Datenschutz

Datenschutz

Grundsätze der Datenverarbeitung bei der beyounic GmbH Um unsere Informationspflichten nach den Art. 12 ff. der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen, stellen wir Ihnen nachfolgend gerne unsere Informationen zum Datenschutz dar: Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken? Wenn wir Daten von Ihnen erhalten haben, dann werden wir diese grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeiten, für die wir sie erhalten oder erhoben haben. Sie haben uns ein Foto oder einen Text zur Verfügung gestellt, mit dem wir ein Produkt für Sie personalisieren. Diese Daten werden von uns ausschließlich für den dazu notwendigen Druckvorgang verarbeitet, und Abschluss der Produktion gelöscht. Außerdem nehmen wir für den Bestellvorgang notwendige Daten von Ihnen auf. Dies sind Ihr Name, Versand- und Rechnungsadresse und Zahlungsdaten. Diese Daten müssen wir für Abrechnungszwecke 10 Jahre speichern. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist Bestandteil Ihres Kaufvertrages und Druckauftrages. Die Grundlage der Verarbeitung ergibt sich deswegen aus Art. 6 Abs 1 lit b DSGVO. Kündigungs- oder Rücktrittsmodalitäten richten sich nach den Bestimmungen des BGB. Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten. An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben? Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nur statt, wenn dies für die Durchführung der Verarbeitungstätigkeit erforderlich ist. Die Weitergabe bezieht sich nur auf Unternehmen, die für uns Dienstleistungen erbringen, z.B. angeschlossene Druckereien und Versanddienstleister. Diese Dienstleister werden Ihre Daten nur in unserem Auftrag und nie zu eigenen Zwecken verwenden. Wo werden die Daten verarbeitet? Ihre personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich innerhalb der EU oder des EWR verarbeitet. Ihre Rechte als „Betroffene“ Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Insbesondere haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit einer Direktwerbung, wenn diese auf Basis einer Interessenabwägung erfolgt. Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich? Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrecht ist die beyounic GmbH Ruhrtalstr. 52-60 45239 Essen E-Mail: hallo@beyounic.de Telefon: +49 (0)201 84024-0 Unser Datenschutzbeauftragter Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt. Sie erreichen diesen unter folgenden Kontaktmöglichkeiten: Thomas Stegemann dacuro GmbH Heidelbergerstr. 70 b 69190 Walldorf E-Mail : datenschutz@beyounic.de Beschwerderecht Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.